Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Forschungsbereiche

Die Ressortforschung des BSV umfasst vier Themenbereiche: Altersvorsorge; Behinderung / Invalidität; Familie, Generationen und Gesellschaft; Grundlagen und Weiterentwicklung der Sozialen Sicherheit.



1. Altersvorsorge

Die steigende Lebenserwartung im Rentenalter, die tiefen Anlagerenditen der Pensions-kassen sowie die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt stellen die Altersvorsorge immer wieder vor neue Herausforderungen. Für die laufende Reform Altersvorsorge 2020 erarbeitete die Ressortforschung zahlreiche Grundlagen. Zum Beispiel analysierte sie die Rahmenbedingungen des Altersrücktritts im Kontext der demografischen Entwicklung; sie untersuchte, wie sich die vorgesehenen Massnahmen in der 2. Säule auf die Arbeitskosten, die Nettolöhne und die Beschäftigung auswirken; oder sie zeigte mögliche Entwicklungs-pfade der Schweizer Wirtschaft bis 2035 auf und leitete daraus Renditeerwartungen jener Anlagekategorien ab, die für die Vorsorgeeinrichtungen wichtig sind. Die Wirkungen von Gesetzesänderungen im Bereich der AHV und der beruflichen Vorsorge werden syste-matisch ex-ante und ex-post evaluiert, und es wird gegebenenfalls Anpassungsbedarf aufgezeigt.

2. Behinderung / Invalidität

Die 4., 5. und 6. Revision des Invalidenversicherungsgesetzes haben den Grundsatz «Eingliederung vor Rente» resp. «Eingliederung aus der Rente» ins Zentrum gerückt. Die Massnahmen dieser Revisionen waren Gegenstand des zweiten mehrjährigen Forschungs-programms zur Invalidenversicherung (FoP2-IV), das von 2010 bis 2015 durchgeführt wurde. Weitere Forschungs- und Evaluationsprojekte befassten sich mit dem Abklärungsprozess, mit den Leistungen zur Unterstützung der Selbständigkeit von Behinderten und mit den Massnahmen zur Erkennung, Behandlung und Begleitung von Kindern mit Entwicklungs-störungen oder Jugendlichen und jungen Erwachsene mit erhöhtem Risikopotenzial. Auch die Zusammenarbeit mit den Partnern der IV, wie z.B. der Arbeitslosenversicherung, der Sozialhilfe, den Unternehmen und den behandelnden Ärzten, wurde analysiert. Im Folgeprogramm (FoP3-IV), das 2016 begonnen hat, wird der Schwerpunkt unter anderem auf die Langzeitwirkungen der 6. IV-Revision gesetzt sowie auf die Thematik Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit Gesundheitsproblemen oder auch auf prospektive Analysen, wie z.B. die Modellierung innovativer in- und ausländischer Modelle für die Schweiz und die Abschätzung und Bewertung deren Folgen.

3. Familie, Generationen und Gesellschaft

In diesem breit gefassten Themenbereich werden Forschungsprojekte zu gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und demografischen Fragestellungen durchgeführt und die Wirkung von Massnahmen evaluiert. Dabei werden familienpolitische Themen sowie Kinder-, Jugend- und Generationenfragen genauer untersucht, um verlässliche Informationen für die politische Diskussion bereitzustellen.
Das «Nationale Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut» (2014–2018) konzentriert sich auf die Handlungsfelder «Bildungschancen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene», «Soziale und berufliche Eingliederung», «Lebensbedingungen» und «Wirkungsmessung und Monitoring». Die Ressortforschung des BSV liefert zu diesen Handlungsfeldern Grundlagen und systematisierte Erkenntnisse mit dem Ziel, vorbildliches Handeln zu identifizieren und den fachlich und administrativ zuständigen Akteuren in den Kantonen, Städten und Gemeinden bekannt zu machen. Darüber hinaus will das Programm einem breiteren Kreis von Interessierten eine Plattform für deren Austausch und Vernetzung liefern und sie bei der Weiterentwicklung von bestehenden Strategien und Massnahmen unterstützen. Das Programm wird in der Mitte der Laufzeit und nach Abschluss evaluiert werden.

4. Grundlagen und Weiterentwicklung der Sozialen Sicherheit

Die Sozialversicherungen sind Teil des Systems der Sozialen Sicherheit und haben eine grosse volkswirtschaftliche Bedeutung. Die Ressortforschung des BSV bearbeitet deshalb auch Themen, die über den engeren Bereich der Sozialversicherungen hinausgehen. Es handelt sich dabei um Fragen zur sozialen und wirtschaftlichen Situation verschiedener Bevölkerungsgruppen oder auch um die Prüfung verschiedener Formen und Alternativen zum bestehenden System der Sozialen Sicherheit.

Ende Inhaltsbereich



http://www.bsvlive.admin.ch/praxis/forschung/00106/index.html?lang=de